Solidarität mit den inhaftierten Arbeiter*innen im Iran

Folad Ahvaz-Iran
deutsch

Liebe Genoss*innen, liebe Demonstrant*innen, wir wollen euch heute, am Tag der Arbeiter*innen  auf die Situation der streikenden Arbeiter*innen, Rentner*innen und Lehrer*innen im Iran aufmerksam machen, die seit Dezember 2017 in über 100 Städten permanent gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen, Korruption und politische Repression auf die Straßen gehen und im Streik treten.

Die Streikwelle der Arbeiter*innen von Haft Tappeh, die am 5. Nov. 2018 begonnen hat, richtet sich vorrangig gegen die neoliberale Privatisierung, ausstehende Löhne, Klarheit über die Rente, langfristige Arbeitsverträge usw. Der Streik der Belegschaft von Haft Tappeh wurde von Stahlarbeiter*innen aus Ahvaz fortgesetzt. Die Streikenden von Haft Tappeh haben einen “Unabhängigen Rat der Haft Tappeh-Arbeiter*innen” gegründet und auch für verschiedene Abteilungen Vertreter gewählt. Esmail Bakhshi, der Hauptredner beim Streik und Vertreter des unabhängigen Rates wurde am 18. November mit 17 weiteren Arbeitern und Journalist*innen, darunter Sepide Gholian, sowie drei Mitgliedern der linken Zeitschrift GAM verhaftet. Der Streik wurde nach 28 Tage, am 2. Dezember, mit massiven Einsätzen der Sondereinheiten des Regimes und Streikbrechern beendet. Zurzeit befinden sich mehrere hunderte Arbeiter*innen, Lehrer*innen, Journalist*innen und Mitglieder der Schriftsteller*innenvereinigung,  Kurd*innen, Araber und Menschen anderer unterdrückten Völker in Haft des iranischen Regimes.

Daher rufen wir nach eurer Solidarität mit den Kämpfen der Arbeiter*innenklasse im Iran, die trotz massiver Repression, Folter und Inhaftierungen durch das diktatorische Regime des Irans ihre Proteste und Streiks weiterführen. Unsere Solidarität ist international.

Darüber hinaus solidarisieren wir uns als internationalistische Kommunist*innen sowohl mit den aktuellen Massenaufständen in Sudan und Algerien, als auch mit dem Hungerstreik von Layla Güven und ihren Genoss*innen.

Hoch die internationale Solidarität!

1. Mai 2019

Revulitionäre kommunistische AktivistInnen des Irans – München

 

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prison´s Dialogue (Ehemalige politische Gefangene im Iran)
deutsch
Aufruf zur Rosa Luxemburg – Karl Liebknecht Demo

Am Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht demonstrieren wir gegen die weltweite kapitalistische Ordnung, welcher Ausbeutung, Unterdrückung, Krieg und Faschismus innewohnen. Arbeiter*innen, Werktätige, Frauen, und Gewerkschaftler machen weltweit auf Ungleichheit und Ungerechtigkeit aufmerksam und protestieren, zum Teil durch Massenproteste, gegen diese Ordnung. im Jahr 2019 nahmen weltweit …

Prison's Dialogue
deutsch
Deutschland und USA raus aus Westasien! Stoppt den Krieg gegen Iran! Solidarität mit den Massenaufstände in Iran, Irak und Libanon!

Aufruf zum Internationalistischen Block auf der Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Gedenkdemonstration 2020: Gegen Krieg mit Iran! Seit der Ermor­dung von Qassem Soleimani hat sich die Sit­u­a­tion in Wes­t­asien ver­schärft. Die USA ver­sucht, den Ein­fluss des Iran durch Sank­tio­nen und Bom­bardierun­gen zurück­zu­drän­gen. Das iranis­che Regime will sich als anti-impe­ri­al­is­tis­che Kraft in diesem Kon­flikt legit­imieren, während …

Iran 1979
deutsch
Der Iran in Unruhe und die Aufgaben der Revolutionär*innen, Suphi Toprak

Die Studieren­den an der Uni­ver­sität in Teheran haben am 13. Mai gegen die neuen Hijab­vorschriften und Kon­trollen am Ein­gang der Uni­ver­sität protestiert. Dabei sind sie nicht ste­henge­blieben. Der poli­tis­che Charak­ter dieses Protestes schließt die Forderun­gen der aktuellen sozialen Bewe­gun­gen wie „Brot, Arbeit, Frei­heit“ und die Freilas­sung der am 1. Mai …