Kundgebung gegen das Regime im Iran

hannover demo: 2018.01.27
deutsch

Hannover

.  Auf dem Ernst-August-Platz haben am Sonnabend rund 90 Protestler gegen das Regime im Iran demonstriert. Sie fordern ein Ende der Islamischen Republik, den Stopp von Steinigungen und Folterungen sowie die Freilassung aller politischen Gefangenen. Seit Beginn der Proteste im Iran seien rund 4000 Demonstranten festgenommen worden oder würden nach wie vor vermisst.

712305d6-0366-11e8-8182-7fdc6ff47f22

Vor dem Hauptbahnhof Hannover haben am Sonnabend rund 90 Demonstranten gegen das Regime im Iran protestiert. Sie forderten ein Ende der Islamischen Republik.

Zur Bildergalerie

„Wir wollen die Spirale der Gewalt gegen schutzlose Menschen stoppen“, sagte das Forum der iranischen Demokraten und Sozialisten in Hannover während der Kundgebung. „Der Widerstand wird fortgeführt bis zum Niedergang der Islamischen Republik.“ Dem Protest in der Innenstadt hatten sich auch Amnesty International und weitere Freunde des Irans angeschlossen.

Ursprünglich hatte am Sonnabend auf dem Ernst-August-Platz erneut eine Kundgebung gegen die Militäroffensive der Türken in der nordsyrischen Provinz Afrin stattfinden sollen. Die Kundgebung wurde jedoch kurzfristig abgesagt. Stattdessen fand in Köln eine bundesweite Demonstration aller Kurden in Deutschland statt. Nach Polizeiangaben kamen zunächst rund 12 000 Menschen, im Tagesverlauf wurden mehr als 20 000 erwartet.

Von Peer Hellerling

Aus:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Demonstration-vor-dem-Hauptbahnhof-Hannover-gegen-das-Regime-im-Iran

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folad Ahvaz-Iran
deutsch
Nein zur Inhaftierung, Verurteilung und Folter namhafter Aktivist*innen der iranischen Arbeiter*innenbewegung durch die Islamische Republik Iran

Kommt zahlreich und unterstützt uns am 2. August 2019 um 9.00 Uhr bei unserem politischen Sit-In vor dem Sitz des Parteivorstandes DIE LINKE, Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin. WIR PROTESTIEREN: Nein zur Inhaftierung, Verurteilung und Folter namhafter Aktivist*innen der iranischen Arbeiter*innenbewegung durch die Islamische Republik Iran Nein zur Zunahme …

Folad Ahvaz-Iran
deutsch
Solidarität mit den inhaftierten Arbeiter*innen im Iran

Liebe Genoss*innen, liebe Demonstrant*innen, wir wollen euch heute, am Tag der Arbeiter*innen  auf die Situation der streikenden Arbeiter*innen, Rentner*innen und Lehrer*innen im Iran aufmerksam machen, die seit Dezember 2017 in über 100 Städten permanent gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen, Korruption und politische Repression auf die Straßen gehen und im Streik …

deutsch
Ein Bruchteil der Repressalien gegen Regimekritiker in Iran: Hinrichtungen Kurdischer politischer Aktivisten!

Am 8. September 2018 wurden drei kurdische politische Gefangene, Ramin Hossein Panahi, Zaniar und Loghman Moradie in einer Nacht- und Nebelaktion vom iranischen Regime hingerichtet. Die Hinrichtung dieser politischen Gefangenen erfolgte kurz nach dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Erdoğan bei seinem iranischen Amtskollegen Rohani. Direkt danach bombardierte die iranische Luftwaffe …